ENTWICKLUNG - GESCHICHTE von W. LUDOLPH

p2 C.Plath | Freiberger | W.Ludolph | Tamaya p1

'
W. Ludolph KG · Bremerhaven (Deutschland) wurde 1846 gegründet und wie in der Vergangenheit ist es auch heute noch ein unabhängiges im Familienbesitz befindliches Unternehmen . Seit 1855 wurden bereits Schiffe aller Art und Grösse mit den von W. Ludolph entwickelten und hergestellten Magnetkompassen, Sextanten und ähnlichen Instrumenten ausgerüstet. W. Ludolph war unter den ersten zwei europäischen Firmen , denen es gelang die Monopolstellung der britischen Kompasshersteller Mitte des 19. Jahrhunderts zu brechen.

Bereits um 1906 wurden nautische Instrumente für Luftschiffe (Zeppelin) gebaut.1945 begann man wieder mit der Herstellung von Kompassen für die Küstenschiffahrt und ab 1956 wurden Magnetkompasse und Variometer verschiedener Typen für militärische und zivile Flugzeuge gefertigt.


p2 C.Plath | Freiberger | W.Ludolph | Tamaya p1